Formalia (Anträge, Verlängerungen)

1. Antrag auf Zulassung zur Bachelorarbeit

Die Anmeldung zur Bachelorarbeit für Studierende nach ›alter‹ Studien- und Prüfungsordnung (BA WMK SPO 2012) erfolgt im Sekretariat WMK, das die Unterlagen anschließend an das Prüfungssekretariat weiterleitet.

Studierende nach ›neuer‹ Studien- und Prüfungsordnung (BA WMK SPO 2017) melden Ihre Bachelorarbeit direkt im Prüfungssekretariat der Fakultät an.

Zur Anmeldung füllen Sie bitte das Formular Antrag auf Zulassung zur Abschlussarbeit / Prüfungszulassung Abschlussarbeit mit Antrag aus, fügen die verlangten Unterlagen bei und unterschreiben. Lesen Sie sich dazu unbedingt auch die Hinweise zur Anmeldung im Leitfaden Bachelorarbeiten (zum Download) durch.

 

2. Antrag auf Anerkennung einer Prüfungs- bzw. Studienleistung

Studierende, die neu in den Bachelorstudiengang Wissenschaft – Medien – Kommunikation immatrikuliert wurden, können innerhalb eines Semesters nach Immatrikulation einen Antrag auf Anerkennung zuvor erbrachter Studien- bzw. Prüfungsleistungen stellen. Die Anerkennung efolgt durch den Prüfungsausschuss. Im Rahmen der Äquivalenzfeststellung sind die zuständigen Fachvertreter/innen zu hören. (§19, Abs. 6 SPO BA WMK 2017)

Um sich eine Studien- bzw. Prüfungsleistung anerkennen zu lassen, schicken Sie bitte einen Antrag per Email an die zuständige/n Fachvertreter/innen von WMK (s.u.) inklusive der erforderlichen Unterlagen, aus denen die anzuerkennenden Leistungen hervorgehen (i. d. R. das Transcript of Records sowie Auszüge aus dem Modulhandbuch). Sie werden dann aufgefordert, bei einem persönlichen Sprechstundentermin die Originale vorzulegen.

Nach der Prüfung Ihres Antrags werden die Unterlagen von den WMK-Fachvertreter/innen mit deren Votum an den Prüfungsausschuss weitergeleitet, der Ihre vorgelegten Leistungen im Blick auf die fachlichen Anforderungen der beschriebenen Module im Masterstudiengang WMK prüft und anerkennt. Gleichwertigkeitsprüfungen erfolgen nicht im Sinne eines schematischen Vergleichs, sondern im Sinne einer Gesamtbewertung (Äquivalenzfeststellung). (§19, Abs. 1 SPO BA WMK 2017)

Zuständige Fachvertreter/innen:

  • Für Studien- und Prüfungsleistungen, die NICHT in den Bereich Natur- und Technikwissenschaften (NTW) fallen: fachstudienberatung∂wmk-karlsruhe.de
     
  • Für Studien- und Prüfungsleistungen im Bereich NTW, Wahlpflichtmodule Biologie sowie Humanbiologie und Sportmedizin: André Weiß, andre.weiss∂kit edu
     
  • Für Studien- und Prüfungsleistungen im Bereich NTW, Wahlpflichtmodule Geographie und Geoökologie, Physik und Informatik: Nikolai Promies, nikolai.promies∂kit.edu

 

3. Antrag auf Anerkennung von Mastervorzugsleistungen

Anerkennbare Mastervorzugsleistungen nach ›neuer‹ SPO (2017) sind im Modulhandbuch geregelt. Die Anmeldung für die entsprechenden Leistungen erfolgt über das Campus Management System. Über die Genehmigung von Mastervorzugsleistungen,  die nicht im Modulhandbuch geregelt sind, entscheidet der Prüfungsausschuss auf schriftlichen Antrag der/des Studierenden (§15a SPO BA WMK 2017).

Die Anerkennung von Mastervorzugsleistungen nach ›alter‹ SPO (2012) erfolgt durch den Prüfungsausschuss. Um sich erbrachte Mastervorzugsleistungen anerkennen zu lassen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Füllen Sie das Formular Antrag auf Anerkennung einer Prüfungs- bzw. Studienleistung aus.
    WICHTIG: Für jede erbrachte Mastervorzugsleistung muss ein eigenes Formular ausgefüllt werden. Füllen Sie dann das Formular ›Nachweis Erfolgskontrollen‹ für Ihren Jahrgang (zum Download auf ILIAS) aus, mit dem sie nachweisen, dass Sie min. 120 LP im Bachelorstudium erbracht haben.
  2. Vereinbaren Sie einen Termin bei dem/der zuständigen Modulverantwortlichen für das Modul, in dem die jeweilige Mastervorzugsleistung erbracht wurde und holen die Empfehlung für die Anerkennung ein (einzutragen von der/dem Modulverantwortlichen unter "Fachvertreter/in WMK").
  3. Anschließend reichen Sie den Antrag inklusive des Formulars „Nachweis Erfolgskontrollen“ bzw. des Transcript of Records beim Prüfungssekretariat der Fakultät ein und legen dort die entsprechenden Scheine vor. Machen Sie sich eine Kopie für Ihre Unterlagen, bevor Sie den Antrag abgeben.
  4. Nach Anerkennung werden die Mastervorzugsleistungen durch den Leistungskoordinator an SLE übermittelt bzw. im System verbucht.
     

Weitere Informationen zu Mastervorzugsleistungen finden Sie im Modulhandbuch.